Navigation
Malteser Rüsselsheim

Einsätze

Brand im Spessartring

Am 22.11. gingen erneut unsere Melder und die der Feuerwehr Königstädten auf, da ein Brand im Spessartring gemeldet worden war. 

Schon nach kurzer Zeit machte sich unser erster RTW Mit 2 Helfern auf den Weg, kurze Zeit später folgte ein Zweiter.

Es stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Defekt eines Rauchmelders handelte. Somit war der Einsatz des Malteser Hilfsdienstes nicht mehr nötig.


Wohnungsbrand in Zweifamilien Haus: 10.000€ Schaden

Am Mittwoch, den 6.11 wurden die Rüsselsheimer Malteser, die Königstädter Feuerwehr, sowie die Feuerwehr Rüsselsheim Stadt und Bauschheim alarmiert. 

Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand in einem Zweifamilien-Haus. Nach wenigen Minuten hatte der RTW die Einsatzstelle erreicht. 
Das Team sorgte für die medizinische Absicherung der Feuerwehr Einsatzkräfte.

Einen weiteren Bericht finden Sie hier.


Feuer in Mehrfamilienhaus in Gustavsburg

Am vergangenen Dienstag alarmierte die Leitstelle in Groß-Gerau gegen 18 Uhr die SEG San.-Dienst 1, in dem die Malteser eine Teileinheit stellen. 

Der Auslöser hierfür war ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Gustavsburg. 

Da die Alarmierung kurz vor Beginn unserer Gruppenstunde einging, konnte der Rettungswagen Joh. Gerau 12/85-2 bereits nach 3 Min. seinen Standort in Richtung der Einsatzstelle verlassen.
Glücklicherweise stellte sich auf der Anfahrt heraus, dass in dem Haus nur Essensreste angebrannt waren.

Somit war ein Einsatz der Feuerwehr bzw. der SEG nicht mehr nötig.


Brand in 6-Parteienhaus

Die Leitstelle in Groß-Gerau löste einen SEG Alarm auf Grund eines ausgebrochenen Feuers in einem 6-Parteienhaus aus. Gegen 15:20 Uhr wurden auch die Meldeempfänger der Teileinheit der SEG (San. Dienst 1), Rüsselsheimer Malteser, alarmiert.
Das Einsatzstichwort lautete F3Y/MANV (Massenanfall von Verletzten).
An der Einsatzstelle, stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen MANV handelte. Auf Grund dessen konnte die Hälfte der Malteser gegen 16:20 Uhr die Rückfahrt zur Dienststelle antreten.

Die Rüsselsheimer Malteser besetzten zwei Rettungswagen, mit jeweils 2 Helfern. 


Personensuche hinter Dienststelle

Nachdem ein freilaufender Hund ohne Person gesichtet wurde, wurde die Polizei alarmiert. Diese alarmierte umgehend die Feuerwehr, welche uns zu dem Einsatz (auf Grund der Nähe von Einsatzort und Dienststelle) hinzuzog. Nach einer halbstündigen Suche, wurde der Einsatz abgebrochen, da sich heraus stellte, dass der Hund abgehauen war. 


Brand in Mehrfamilienhaus

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Königstädten löst Großalarm von Einsatzkräften aus

Neben den hauptamtlichen Einsatzkräften der Rüsselsheimer Feuerwehr wurden auch die Stadtteilfeuerwehren Bauschheim, Königstädten und Hassloch, sowie der Rüsselsheimer MHD alarmiert. Hinzu kamen zwei Schnelleinsatzgruppen (SEG), die von der Leitstelle in GG alarmiert wurden. Neben der Bereitstellung der Feuerwehr betreuten die Malteser auch betroffene Bewohner.
Der Brand war schnell unter Kontrolle zu bringen. Daher konnten die Malteser ihren Einsatz und die SEG ihre Anfahrt abbrechen und zu ihrer jeweiligen Unterkunft zurück fahren.

Zum Zeitungsbericht des Rüsselsheimer Echos, gelangen Sie hier.


Gernsheim: Reifenlager brennt

Seit heute morgen um kurz nach 7:00 Uhr sind fünf unserer Helfer mit zwei Rettungswagen im Industriegebiet in Gernsheim im Einsatz. Da dort ein Reifenlager brennt, ist es unsere Aufgabe die Feuerwehrkräfte medizinisch abzusichern. Hierfür waren die Kollegen des DRK in Gernsheim im Einsatz, welche heute Morgen durch uns und das DRK Rüsselsheim abgelöst wurden.

Zum Zeitungsartikel des Echos gelangen Sie hier.


Rüsselsheimer Malteser leisten überregionale Hilfe

Nachdem es am Montag einen Gefahrgutaustritt im Rheingau gegeben hatte, wurden die Planungen für eine Evakuierung von bis zu 1000 Personen im Umkreis der Gefahrenstelle zum Abend genauer geplant.

Daher wurden (zusätzlich der bereits vorhandenen Kräften) die Nachbarschaftshilfen der Landkreise im Umland alarmiert.

In einer Kolonne von 10 Rettungswagen,sowie einer Einheitsführung, kamen die RTWs der Rüsselsheimer Malteser den Kollegen im Rheingau zu Hilfe.

Bevor eine Entwarnung erfolgte, hatten wir nach der Registrierung, vor Ort einige Stunden für den Schutz der Bevölkerung bereitgestanden.

Eine Evakuierung war nicht notwendig, da die Anwohner in Ihren Häusern bleiben konnten. Im Einsatz waren sieben unserer Helfer.


Betriebshöfe in Flammen

Heute Morgen gegen 4:30Uhr wurde ein Rettungswagen der Malteser zur Absicherung der Feuerwehr und Anwohner zu einem Brand nach Rüsselsheim alarmiert. Das Holzlager der Stadtischen Betriebshöfe stand in Flammen, die nah gelegene Tankstelle sorgte für ein zusätzliches Risiko.

Letztlich waren beide MHD-RTWs mit 5 Einsatzkräften sowie die Kollegen vom Rüsselsheimer DRK vor Ort. Erst am Vormittag war der Einsatz beendet.

Ein Video zu dem Großbrand, finden Sie hier.

Weitere Informationen

Felicia Davis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (06142) 54449
Fax (06142) 958151
felicia.davis(at)malteser-ruesselsheim(dot)de
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE88370601201201212770  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7