Navigation
Malteser Rüsselsheim

Rückholdienst

Etwa 400.000 Bundesbürger erkranken oder verunglücken jedes Jahr während eines Urlaubsaufenthaltes.

Die Einsatzzentrale des Malteser Service Centers ist rund um die Uhr besetzt. Ein Anruf genügt (Telefon 0221/9822-333) - und die Malteser werden aktiv – egal ob auf Mauritius oder auf Rügen. Werden Sie Fördermitglied und sichern Sie sich den Rückholdienst und das Gesundheitstelefon der Malteser!

Übrigens: Als erster Dienstleister im weltweiten Krankenrücktransport haben sich die Malteser ihr Qualitätsmanagement zertifizieren lassen.

Rüsselsheimer im Rückholdienst aktiv

Seit vielen Jahren sind die Rüsselsheimer Malteser auch auf dem Gebiet des Patientenrückholdienstes aktiv. Hier stellen wir Personal und auch Fahrzeuge zur Verfügung, um erkrankte oder verunfallte Patienten aus dem Urlaubsort zurück in ein heimatnahes Krankenhaus zu bringen.

Diese Leistung können Sie als Mitglied des ADAC, aber auch als Option einer Mitgliegschaft beim Malteser Hilfsdienst in Anspruch nehmen. Schauen wir uns doch einmal an, wie ein solcher Dienst ablaufen kann.

Herr und Frau Schneider sind begeisterte Motorradfahrer. Sie haben sich lange auf Ihren Urlaub in der Türkei gefreut. Nun ist es endlich soweit. Nach langer Fahrt auf ihren Bikes sind sie endlich angekommen.

Sie müssen nur noch Ihr Hotel finden. Es ist viel los auf den Straßen, beide sind müde von der langen Fahrt. Einen Moment lang ist Herr Schneider abgelenkt. Er schaut sich nach dem Hotel um und bemerkt die Bremslichter des Autos vor ihm viel zu spät...

Herr Schneider ist verletzt. Schnell ist Hilfe vor Ort. Ein Krankenwagen bringt Herrn Schneider in ein nahegelegenes Krankenhaus. Schnell ist klar, seine Verletzungen sind nicht lebensgefährlich. Doch mit dem gebrochenen Arm und der Gehirnerschütterung ist der Urlaub vorbei.

Herr Schneider ist im Krankenhaus versorgt worden, möchte aber so schnell wie möglich zurück nach Deutschland. Seine Frau wendet sich an den ADAC, in dem beide schon lange Mitglied sind. Am Telefon verspricht man sich zu kümmern...

Der ADAC gibt den Auftrag an die Rückholdienstzentrale der Malteser in Köln weiter. Von hier werden die Dienste koordiniert. Ein Arzt der Malteser bespricht dirkt mit seinem Kollegen in der Türkei den Zustand von Herrn Schneider. Es wird ein Termin für einen Rücktransport vereinbart.

Zeitgleich klingelt auch das Bereitschaftstelefon der Rüsselsheimer Malteser. Man nennt uns den Termin, an dem Herr Schneider mit dem Ambulanzjet in Frankfurt landet und wohin Herr Schneider gebracht werden muss. Nun beginnt unser Bereitschaftsdienst über ein Alarmsystem die Anfrage an alle Helfer weiterzuleiten. Sobald eine Fahrzeugbesatzung gefunden ist, kommt der Auftrag mit allen Daten per Fax an unsere Dienststelle.

Schon eine Stunde vor der geplanten Landung steht unser Rettungswagen am Flughafen und wartet auf die Landung des Jets. Herr Schneider wird direkt aus dem Flugzeug in den Rettungswagen gebracht. Dann beginnt die Fahrt in ein geeignetes Krankenhaus nahe seinem Wohnort. Auch Frau Schneider hat bereits vom ADAC einen Rückflug organisiert bekommen und ist auf dem Weg nach Hause. Der ADAC kümmert sich sogar um den Rücktransport der Motorräder.

Online Spenden

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

Danny Schlegel
Stadtbeauftragter
Tel. (06142) 54449
Fax (06142) 958151
danny.schlegel (at) malteser (dot) org
E-Mail senden

Medizinprodukte- sicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE88370601201201212770  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7